Mentoren für Jugendliche – MefJu

Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen aus schwierigen Familienverhältnissen (im Alter von 10 – 20 Jahren) durch Einzelförderung eine erfolgreiche Schullaufbahn, einen Abschluss und eine Ausbildung entsprechend ihren Fähigkeiten und Interessen zu ermöglichen.
Mit Hilfe der ehrenamtlichen Mentoren soll das Selbstvertrauen der jungen Menschen gestärkt und Ressourcen aktiviert werden, um Lebensperspektiven zu entwickeln und auch um Mut zu bekommen, sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Eine Einbeziehung der Eltern in das Projekt und in die Mitverantwortung für diesen Prozess ist erwünscht und wird in die Arbeit eingebunden.

Das Projekt MefJu wird gefördert durch die Landeshauptstadt Stuttgart . 

Kontakt:
Gisela Küllmer
Tel. 0711/ 47 90 203
gisela.kuellmer@agdw.de

Ausgezeichnet!
Am 27. Juni 2017 wurde MefJu mit dem Qualitätssiegel für Stuttgarter Patenprogramme ausgezeichnet!

 

___________________________________________________________________________________________________________________

Debattierclub

Die  Peter M. Schober Stiftung  finanziert seit 2017 das Projekt   Debattierclub  und unterstützt damit Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen des Mentorenprogramms „MefJu“ des AGDW e.V.
Die Teilnehmerinnen zwischen 15 und 22 Jahren erhalten hier die Möglichkeit, in einen interkulturellen Austausch auf Augenhöhe zu treten. Mit gemeinsamen Aktionen und Ausflügen, respektvollen Diskussionen über gesellschaftliche Themen und mit Bewerbungstrainings werden, angeleitet durch Fachkräfte, Toleranz, Dialogkompetenz, Rhetorik und nonverbale Kommunikation geschult.

Projektziele:

  • Steigerung von Selbstwert, Sozial- und Konfliktkompetenz
  • Sicheres Auftreten in Bewerbungssituationen
  • Verbesserung der schulischen Leistungen