Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF)

Zielgruppe:
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die ohne Begleitung
der Eltern oder anderer Sorgeberechtigter nach Deutschland eingereist sind.

Ziele und Aufgaben:
Die Kinder und Jugendlichen müssen sich in einer für sie völlig fremden
Umgebung, Kultur und Sprache zurechtfinden. Wir wollen sie dabei,
als vom Familiengericht bestellte Vormünder, in allen Lebensbereichen
begleiten und unterstützen.

Einige unserer Aufgaben sind dabei

  • Mitwirkung bei der Unterbringung
  • Mitwirkung im Hilfeplanverfahren des Jugendamtes
  • Entwicklung von schulischen und beruflichen Perspektiven
  • Vertretung im ausländerrechtlichen Verfahren
  • Ausübung der Personensorge, sowie der Vermögenssorge
  • Gesundheitsvorsorge
  • Förderung von Integration
  • Suche nach Angehörigen im Heimatland oder in anderen Ländern

Außerdem bieten wir Fachberatung für private Vormünder.
Wir bereiten Ehrenamtliche auf die Aufgabe als Einzelvormund vor und begleiten sie während der Vormundschaft.

Gefördert wird die Arbeit vom Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

 

Kontakt:

Angela Fuder Jens Peter Vesna Duric
Tel. 0711 / 60144-713 Tel. 0711 / 60144-712 Tel. 0711 / 60144 – 711
angela.fuder@agdw.de jens.peter@agdw.de vesna.duric@agdw.de

Vormundschaftsbüro:  Rotebühlstraße 63, 70178 Stuttgart

Angela Fuder und Jens Peter sind die Landeskoordinatoren für Baden Württemberg beim Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge.